Smokey Eyes Look

Modern Smokey Eyes – genauso wie der Klassiker: atemberaubend, dramatisch, sexy und farblich

der absolute Hingucker! Die dominierenden Blautöne lassen die Augen leuchten und fangen jeden Blick auf.

1. Eye- & Lipbase

 

• Eye- & Lipbase hauchdünn und gleichmäßig

auf das Augenlid auftragen

2. Metallic Eyeliner Velv et Violet

 

• Mit der Farbe Velvet Violet eine dünne Linie

am oberen und unteren Wimpernkranz ziehen

3.Artistic Quattro Sublime Marine

1.Mit dem Eyeliner pinsel und der hellblauen Lidschattenfarbe den vorher gesetzten Eyeliner Strich nachziehen

2.Hellrosa Farbe direkt unter die Augenbrauen auftragen

3.Inneres Drittel des Augen-innenlids mit der stein-grauen Farbe betonen

4.Hellblauen ton auf die Mitte des Augenlids setzen

5.Den äußeren Augeninnenwinkel bis hin zur  Lidfalte mit der dunkel-blauen Lidschattenfarbe intensivieren

6.Alle Übergänge gut miteinander verblen-den dabei den dunkel-blauen ton in die Lidfalte von außen nach innen einarbeiten

Schritt 4 LASH BOOSTER

 

Den oberen und unteren Wimpernkranz mit dem Lash Booster tuschen

Schritt 5 FANTASTIC MASCARA

 

•Mit Zickzack-Bewegungen die oberen Wimpern mit dem Fantastic Mascara tuschen

•Nach dem Antrocknen die unteren Wimpern tuschen

Schritt 6 PERFECT BROWSTYLER BRIGHT LIQUID

 

Die Augenbrauen in Wuchsrichtung in Form bringen und als „Rahmen“ des Gesichts farblich leicht betonen

Schritt 7 : BRILLIANT LIPGLOSS PINK BRILLIANCE

 

Mit dem Applikator die Lippen betonen

Schritt 8 : PERFECT POWDER BLUSH PETAL PEACH

 

• Die beiden Rouge Töne miteinander vermischen.

• Mit dem Rouge pinsel das Rouge wie ein „L“ in Richtung Schläfe ein auf die Wangenknochen setzen

0 Kommentare

Die perfekte Grundierung

1. POWERLIFT

Die Gesichtscreme Powerlift großflächig als Grundlage auf das Gesicht auftragen. Der Feuchtigkeitskick belebt und festigt die Haut.

2.FAST WINKLE-FILLER

 

Mit dem Fast Wrinkle Filler einfach und schnell kleine Fältchen an Nasen- und Augenpartie kaschieren hierbei die Textur in die Fältchen mit dem praktischen Stift gründlich einarbeiten.

3.RADIANT SKIN PRIMER

Um die Make-Up Haftung zu verlängern den Radiant Skin Primer verwenden. Mit dem Foundation Pinsel den Primer sparsam auf das gesamte Gesicht auftragen. So verschwinden kleine Unebenheiten und die pfirsichfarbene Textur lässt das Gesicht natürlich frisch aussehen.

4.PERFECT WEAR FOUNDATION LIGHT BEIGE

 

Die Perfect Wear Foundation Light Beige mit dem Foundation Pinsel von der Gesichtsmitte nach außen hin einarbeiten. Die Textur verbindet sich optimal mit der Haut und lässt sich einfach verteilen. Das Hautbild wirkt perfektioniert und voller Leuchtkraft-ganz ohne Maskeneffekt.

5.BRIGHT HIGHLIGHTER GINGER 

 

Für gelb stichige Hauttöne den Bright Highlighter Ginger verwenden. Dank des Dreh-Klick-Systems ist die Textur einfach dosierbar. Mit dem Pinselapplikator das Produkt unter die Augen auftragen und mit den Fingern einarbeiten. Hierdurch werden Augenschatten und Unregelmäßigkeiten effektiv abgedeckt. Für größer wirkende Lippen den Highlighter zusätzlich auf das Lippenherz auftragen.

6.HOLLYWOOD POWDER MULTICOLOUR

 

Zum Schluss den Hollywood Powder Multicolour mit dem Puder Pinsel auf das gesamte Gesicht auftragen. Die Farbkombination Gelb, Grün und Beige lassen die Haut makellos und strahlen erscheinen. Das Make-Up ist fixiert und der Teint ist weich gezeichnet.

0 Kommentare

Kosmetik Turtorial Moderner Tageslook

Die Eye- & Lipbase hauchdünn auf das Augenlid und die Lippen tupfen.

 Den hellgrauen Ton mit dem Lidschatten Pinsel auf das innere Augenlid bis zur Pupillenmitte auftragen. (1) • Den äußeren Teil des Augenlids mit dem kräftigen Lila-Ton hervorheben und dann von der Mitte aus verblenden. (2) • Den Rosé-Beige-Ton auf die Lidfalte auftragen und zum Augenwinkel ein „V“ ziehen. Mit der gleichen Farbe und dem Blender wird der untere Wimpernkranz betont. (3) • Mit dem Lidschattenpinsel den Apricot Ton unterhalb der Augenbraue auftragen. (4)

Mit dem Metallic Eyeliner eine dünne Linie am oberen und unteren Wimpernkranz ziehen und mit dem Smudger verblenden. 

Den Fantastic Mascara auf den oberen und unteren Wimpernkranz auftragen.

Die Augenbrauen mit dem Perfect Browstyler betonen.

Den Lippenstift mit dem Lippenpinsel auftragen.

Mit dem Rougepinsel das Powder Blush auf die Wangen geben.

Modern Day Look Ergebnis

0 Kommentare

Seasonal Support by LR

Ernährung

Lebensmittel treten in Wechselwirkung mit dem Immunsystem. Vor allem Pflanzen und Gewürze können einen wichtigen Beitrag zu einer funktionierenden Abwehr leisten. Gewürze wie Thymian, Zimt oder Nelken wirken antibakteriell, antiviral und keimabtötend. Sie helfen so unserem Abwehrsystem in seiner Arbeit, was vor allem für Menschen mit einem geschwächten Immunsystem und immer wiederkehrenden Rezidiven wichtig ist.


  • Ein warmes Frühstück aus Getreideflocken, Kokosraspeln, 1-2 Stücken Obst und etwas Zimt, Vanille oder Nelken gibt Schutz und Energie für den Tag.

  • Schon mit einer Kiwi pro Tag führen Sie über 50% des täglich benötigten Vitamin C zu. Löffeln Sie sich Ihre Extra-Portion Gesundheit!

  • Der Körper braucht Eiweiß, um z.B. Antikörper zu produzieren. Eine wärmende Hühnerbrühe mit Fleischeinlage und Wurzelgemüse gekocht stärkt und vitalisiert.

  • Kaltwasserfische, wie Makrele, Lachs oder Hering, liefern wertvolles Vitamin D. Das ist vor allem im Winter unverzichtbar für eine funktionierende Immunabwehr.

  • Eine Zitrone auspressen, 1-2 Teelöffel Honig dazu und heißes Wasser drauf - fertig ist der Immundrink!

  • Frisch gepresste Säfte vereinigen pflanzliche Immunkraft und Flüssigkeit. Gönnen Sie sich regelmäßig dieses Kraftpaket der Natur.

  • Sorgen Sie vor: Ein warmes Frühstück aus Getreideflocken, Kokosraspeln, 1-2 Stücken Obst und etwas Zimt, Vanille oder Nelken gibt Schutz und Energie für den Tag. Frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte vereinigen pflanzliche Immunkraft und Flüssigkeit. Kaltwasserfische, wie Makrele, Lachs oder Hering, liefern wertvolles Vitamin D. Das ist vor allem im Winter unverzichtbar für eine funktionierende Immunabwehr.

Lebenswandel

Ein ausgeglichener Lebensstil wirkt auch positiv auf das Immunsystem. Vor allem Stressreduktion und ausreichend Schlaf sind wichtige Elemente. Es gibt viele kleine Maßnahmen, die bei Bedarf hilfreich sind. Hier einige Anregungen:


  • Gehen Sie mal wieder in die Sauna. Das trainiert die Abwehr und entspannt.

  • Machen Sie vor dem Schlafengehen 5 Minuten ein warmes Fußbad – das tut gut und fördert die Durchblutung.

  • Sorgen Sie für ausreichend Ruhe und Schlaf. Besonders bei beginnender Erkältung sollten Sie sich Ruhe gönnen und eine Stunde eher ins Bett gehen.

  • Lüften Sie bei Erkältung mehrfach am Tag Ihr Büro und das Schlafzimmer durch. Sie verringern so die Konzentration ansteckender Mikroorganismen.

  • Atmen Sie! Setzen oder legen Sie sich zwischendurch für 5 Minuten an einen ruhigen Platz, konzentrieren Sie sich nur auf eine ruhige Atmung in den Bauch und lassen Sie alle Gedanken, die kommen, auch gleich wieder gehen. Die Konzentration auf die Atmung hilft Ihnen dabei.

  • Lachen entspannt. Schauen Sie sich eine Komödie an. Lachen Sie mit Freunden. Oder lächeln Sie einfach öfter mal. Sie und alle anderen profitieren davon.

  • Lachen tut gut! Schauen Sie sich eine Komödie an. Lachen Sie mit Freunden. Oder lächeln Sie einfach öfter mal. Sie und alle anderen profitieren davon. Gehen Sie mal wieder in die Sauna. Das trainiert die Abwehr und entspannt. Ein warmes Fußbad vor dem Schlafengehen beruhigt und fördert die Durchblutung.

Bewegung

Bewegung stärkt das Immunsystem. Über vertiefte Atmung, mehr Sauerstoff für die Zellen, bessere Durchblutung von Organen und die vermehrte Produktion körpereigener Abwehrstoffe wachsen Widerstandskraft und Regulationsfähigkeit durch jede zusätzliche Bewegung. Auch kleine Bewegungen zwischendurch sind hilfreich. Bei bestehender Erkältung sollte jedoch auf zusätzliche Bewegung verzichtet werden.


  • Gehen Sie täglich 5-10 Minuten an der frischen Luft spazieren. Atmen Sie dabei tief durch die Nase ein und aus.

  • Wann immer es passt – nutzen Sie das Fahrrad für kleinere Erledigungen.

  • Sitzen Sie nicht zu lange in einer Position. Stehen Sie öfter auf und gehen Sie ein paar Schritte herum. Atmen Sie dabei tiefer als sonst.

  • Steigen Sie eine Station früher aus Bus oder Bahn aus. Der kleine Weg kann Ihr zusätzliches Plus an Abwehr sein.

  • Regelmäßiges Walken, Schwimmen oder Fahrradfahren hält Ihre Abwehr fit.

  • >>>Zurück zu Seasonal Support

0 Kommentare

mehr Vitalität im Alter

Ernährung

Je älter wir werden, desto stärker wirkt sich unser Lebensstil auf unsere Gesundheit aus. Das gilt auch für die Ernährung. Hier liegt ein großes Potenzial, um Lebensqualität zu erhalten und altersbedingten Erkrankungen vorzubeugen. Mikronährstoffe und ein ausgeglichener Energiehaushalt spielen dabei eine besonders wichtige Rolle. Mit ein paar einfachen Veränderungen lassen sich vor allem langfristig gute Ergebnisse erzielen. Hier einige Anregungen für den Beginn:


  • Kohl tut wohl! Essen Sie regelmäßig Kohlsorten der Saison (Grünkohl, Rosenkohl, Brokkoli, Wirsing, Rotkohl, China-Kohl). Sie enthalten leberstärkende Substanzen, helfen bei der Entgiftung und beugen vielen altersbedingten Erkrankungen vor.

  • Leinsamen macht’s. Am wirkungsvollsten geschrotet ins Müsli oder in andere Mahlzeiten einrühren. Schon 2-3 Esslöffel pro Tag bringen die Verdauung in Schwung und wirken positiv auf Blutdruck und Darmflora.

  • Rote Beete. In jeder Form (als Salat, Saft oder Gemüse) verbessert Rote Beete die Fähigkeit, Energie zu produzieren und wirkt positiv auf die Gefäße.

  • Fetter Meeresfisch. Je kälter das Wasser, desto besser der Fisch. Mit Lachs und Makrele halten Sie Herz und Gefäße jung. Schon ab 2 Mahlzeiten die Woche.

  • Beerenzauber – Beeren sind wunderbar. Im wahrsten Sinne. Sie enthalten so viel Wirkstoffe, dass schon 2 Hände voll pro Tag erwiesenermaßen positive Wirkungen haben.

  • Jeden Tag eine andere Nuss! Walnüsse, Paranüsse, Cashewnüsse, Haselnüsse, Macadamia, Pistazien, Mandeln – so wird es nie langweilig, und Sie schützen Herz, Gehirn und Bauchspeicheldrüse.

  • Sorgen Sie für gesunde Ernährung! Essen Sie regelmäßig fetten Meeresfisch. Je kälter das Wasser, desto besser der Fisch. Mit Lachs und Makrele halten Sie Herz und Gefäße jung. Schon ab 2 Mahlzeiten die Woche. Rote Beete verbessert in jeder Form (als Salat, Saft oder Gemüse) die Fähigkeit, Energie zu produzieren und wirkt positiv auf die Gefäße.

Lebenswandel

Beziehungen sind ein wichtiger Teil unseres Lebensstils. Sie haben einen herausragenden präventiven Effekt, da sie Sicherheit geben, Stress reduzieren und Freude erzeugen. Sie in allen Lebensphasen zu pflegen, trägt zu Gesundheit und einer hohen Lebensqualität bei. Auch Zeiten mit sich allein sind wichtig. Stille Spaziergänge, Meditation, künstlerische Versenkung oder einfach Musik hören, lesen oder Müßiggang – die richtige Mischung macht es. Dafür ein paar Tipps:


  • Männer brauchen Männer. Welche Jugendfreunde oder Kollegen haben Sie lange nicht getroffen? Die ‚alte Runde’ mit neuem Leben erfüllen. Wer fällt Ihnen ein?

  • Frauen brauchen Frauen. Austausch, Lachen, Unterstützung. Regelmäßige Treffen mit Freundinnen sind eine Quelle von Stabilität und Erfrischung.

  • Beziehungszeit nehmen. Wie alles braucht auch die Beziehung Pflege. Das bedeutet vor allem gemeinsame Zeit. Mal wieder zum Lieblingsitaliener, ins Kino, ein Tag in der Natur. Zusammen Bilder von früher anschauen.

  • Beziehung zu sich selbst pflegen. Eine Massage. Sich selbst Blumen kaufen. Ein neues Kleidungsstück. Was Sie sich schon lange gönnen wollten. Tun Sie es und genießen Sie aus vollem Herzen.

  • Den Moment genießen. Lassen Sie sich weniger ablenken. Seien Sie ganz da. Im Augenblick. Mit dem anderen Menschen. Der Natur. Dem genussvollen Essen.

  • Verwöhnen Sie sich ab und zu! Mit einer Massage, einem Strauß Blumen oder einem neuen Kleidungsstück – mit etwas, was Sie sich schon lange gönnen wollten. Tun Sie es und genießen Sie aus vollem Herzen. Und leben Sie den Augenblick. Mit anderen Menschen, der Natur oder einem genussvollen Essen.

Bewegung

Bewegung ist ein Jungbrunnen. Ob moderat, wie Walken, Gartenarbeit, ruhiges Radfahren oder anspruchsvoller, wie Joggen oder Rucksackwandern – Ihre tägliche Portion Bewegung hält sie in jeder Beziehung fit. Planen Sie täglich Zeit in Bewegung ein. Sie stützen die Gelenke, kräftigen das Herz und verbessern sogar die geistige Fitness. Was Sie tun, ist gar nicht so wichtig. Es sollte Ihnen Spaß machen und regelmäßig stattfinden. Hier einige Anregungen:


  • Let’s walk. Ob mit oder ohne Stöcke. Zügiges Gehen ist in fast jedem Alter möglich und eine der besten Bewegungsformen.

  • Schultern runter. Die Schultern mehrfach täglich abwärts nach hinten ziehen und für 5 Sekunden halten. Locker lassen und die Entspannung genießen.

  • Gelenke drehen. Bewegen Sie Hand und Fußgelenke kreisförmig 4 Mal in jede Richtung. Nach dem Aufstehen und zwischendurch. Nährt und schmiert die Gelenke.

  • Hängen lassen. 2-3 Mal am Tag den Oberkörper soweit es geht nach vorne sinken lassen und dort einige Augenblick ausruhen. Dann langsam aufrichten.

  • Fahrrad flott machen. Fahrrad fahren entspannt Becken und unteren Rücken. Fahren Sie regelmäßig kleinere und größere Strecken mit dem Rad.

  • Sanftes Yoga. Einfache Yogaübungen helfen dem Bindegewebe und der Muskulatur, geschmeidig zu bleiben. Besuchen Sie eine Probestunde in einem Yoga-Studio.

  • >>>Zurück zu Vital Care

0 Kommentare

mehr Mental Power mit LR Produkten

Ernährung

Eine stress-optimierte Ernährung hilft Ihnen, stark und fokussiert zu bleiben. Die Mischung der richtigen Mikronährstoffe („Brainfood“) macht Effekte schon nach wenigen Tagen spürbar. Dazu gehören u.a.: besondere bioaktive Pflanzenstoffe, zusätzliche B-Vitamine für die Energieerzeugung im Gehirn, Kalium, Magnesium, Omega-3-Fettsäuren sowie spezielle Aminosäuren für Serotonin, das „Gute-Laune-Hormon“ im Gehirn.


  • Nüsse sind Brain Power. Essen Sie täglich ein Schälchen, z.B. Walnüsse, Paranüsse oder Cashew-Kerne. Ein paar zusätzliche Trockenfrüchte runden das Power-Food ab.

  • Haferflocken mit Zimt sorgen für Energie. Zusammen mit frischen Beeren und Nüssen das ultimative „Anti-Stress-Frühstück“.

  • Fisch, wie Lachs, Makrele oder Hering, ist reich an essentiellen Omega-3-Fettsäuren. Die kommen im Gehirn am häufigsten vor. Essen Sie mindestens 2 Portionen pro Woche. Oder nutzen Sie täglich LR LIFETAKT Super Omega 3.

  • Ingwer macht wach! Seine ätherischen Öle beleben die Sinne – Vitamin C, Magnesium, Eisen und Calcium unterstützen den Energiestoffwechsel. Schneiden Sie eine Handvoll dünne Scheiben von der Knolle. Kochendes Wasser drauf, ein Teelöffel Honig dazu – und fertig ist der Power Drink.

  • Frische Beeren – mit sehr hohem Anteil an Polyphenolen und antioxidativen Vitaminen – regen den Stoffwechsel an und verbessern die Darmflora. Täglich eine Handvoll Beeren der Saison (z. B. Blaubeeren, Himbeeren und Johannisbeeren) sind ein toller Anfang. Es können natürlich auch mehr sein.

  • Brokkoli und Rosenkohl sind Balsam für die Leber. Bei Stress arbeitet die Leber auf Hochtouren, denn sie steuert Stoffwechsel und Entgiftung. Dieses Gemüse ist die beste Unterstützung. Knabbern Sie jeden Tag ein paar Röschen Brokkoli roh. Schmeckt viel besser als erwartet und ist Entgiftungspower pur.

  • Spinat macht stark. Um möglichst viele wertvolle Nährstoffe zu bewahren, sollte der frische Spinat lediglich kurz gedünstet und nicht gekocht werden. Auch als Baby-Spinatsalat hervorragend.

  • Mit Karotten „beißen“ Sie den Stress weg. Beißen Sie ordentlich zu. Das entspannt den Kiefer und löst Aggressionen. Einfach ein paar geschälte Möhren auf den Schreibtisch stellen. Die wertvollen Mikronährstoffe gibt’s gratis dazu.

  • Trinken hilft. Nur mit ausreichend Flüssigkeit kann das Gehirn Bestleistung liefern. Trinken Sie jede Menge Wasser oder Tee. Am besten 2 Liter am Tag. Vor allem bis zum Mittag.

  • Essen ist Entspannungszeit. Nutzen Sie Ihre Mahlzeit, um in Ruhe zu essen. Lassen Sie Handy und Fernseher aus und die Zeitung liegen. So kommen Genuss und Entspannung zusammen.

Lebenswandel

Stress bedeutet oft: Zu viel auf dem Zettel. Immer erreichbar. Häufig abgelenkt und kaum Pausen. Da gibt es jede Menge Möglichkeiten, um kleine oder größere Freiräume zu schaffen. Ihr Lifestyle ist eine enorme Ressource für Stressreduktion. Es sind oft Kleinigkeiten, die bei regelmäßiger Anwendung große Wirkungen entfalten. Nutzen Sie diese Chance. Hier ein paar Anregungen:


  • Dehnen entspannt. Egal, ob Ihre Arbeit im Sitzen, Laufen oder Stehen ist. Unterbrechen Sie Ihr Tagwerk heute fünfmal und strecken Sie sich! Dehnen Sie kurz die Beine, den Rücken, die Arme. Es kostet Sie nur eine Minute und tut so gut!

  • 2 Minuten Power-Break. Schon 2 Minuten bewusstes Atmen mit geschlossenen Augen entspannt das Nervensystem und schafft neue Balance. Lehnen Sie sich zurück und nehmen Sie 15 tiefe Atemzüge weit in den unteren Bauch. Lassen Sie beim Ausatmen bewusst Spannungen in der Schulter los.

  • Nichterreichbarkeit. Schalten Sie heute für mindestens zwei Stunden Ihr Handy aus. Wählen Sie eine beliebige Tageszeit. Genießen Sie in vollen Zügen die Freiheit, nicht erreichbar zu sein.

  • Achtsam sein. Versuchen Sie heute den Moment abzupassen, in dem Sie beginnen, hektisch zu werden – schneller laufen oder Auto fahren, schnell arbeiten etc. Schalten Sie dann unmittelbar ein paar Gänge runter, werden Sie ein paar Momente bewusst langsam und entspannen Sie sich in dem Augenblick.

  • Ein medienfreier Tag pro Woche! Kein TV, kein Internet, keine Zeitungen. Das bringt Ihnen frei werdende Zeit. Fangen Sie etwas Inspirierendes oder Entspannendes damit an!

  • Ausreichend schlafen. Gehen Sie heute mal 30 Minuten früher ins Bett als normalerweise.

  • Erholsam schlafen. Verbringen Sie heute die letzte Stunde vor dem Schlafen komplett ohne Medien. Beruhigen Sie Ihr System stattdessen durch etwas anderes – ausgiebig duschen oder baden, eine kleine Massage mit Ihrem Partner, einen kurzen Spaziergang oder 10 Minuten meditative Musik.

  • Frische Luft. Lüften Sie heute mehrfach am Tag Ihr Büro durch. Auch am Abend ist ein gutes Durchlüften des Schlafzimmers wohltuend für das Einschlafen. Oder schlafen Sie gleich bei offenem Fenster.

  • Pause zuerst! Planen Sie den heutigen oder morgigen Tag doch einmal so, dass Sie zuerst alle Pausen und kleinen Erholungsmomente festschreiben und sich die Arbeit drum herum gruppieren muss. Schauen Sie dabei doch einmal, wann Sie normalerweise kleine oder größere Energieabfälle am Tag erleben. Pausen sind vor allem in diesen Zeiträumen sehr vorteilhaft.

  • Schweigen ist Gold. Die Aufgabe: zwei Stunden genussvoll schweigen. Sie können es sich natürlich auch aufteilen auf zweimal eine Stunde. Ganz wie Sie Lust haben und wie es in Ihr Leben passt.

  • Schlafen Sie gut! Verbringen Sie heute die letzte Stunde vor dem Schlafen komplett ohne Medien. Nutzen Sie gewonnene Zeit z. B. für ein entspannendes Bad, eine kleine Partner-Massage, einen kurzen Spaziergang oder 10 Minuten meditative Musik. Gutes Durchlüften des Schlafzimmers ist wohltuend für das Einschlafen. Oder schlafen Sie gleich bei offenem Fenster.

Bewegung

Stresshormone erhöhen Blutzucker und Blutfette. Bewegung jedoch baut Stress ab. Hormone und Blutwerte normalisieren sich. Die angespannte Muskulatur kann sich lösen. Die Gedanken kommen zur Ruhe. Jede Form von Bewegung hilft dabei. Hier ein paar besonders hilfreiche Tipps, die sich schnell und einfach umsetzen lassen:


  • Gehen Sie während der Mittagspause 5-10 Minuten an der frischen Luft spazieren.

  • Schütteln Sie mehrmals täglich Arme und Beine aus (5 Mal am Tag für 30 Sekunden).

  • Ziehen Sie mehrfach täglich die Schultern hoch und lassen Sie sie wieder fallen (jeweils 10 Mal).

  • Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon. Gehen Sie beim Telefonieren hin und her.

  • Gehen Sie nach der Arbeit 15-20 Minuten im Park oder der Natur spazieren.

  • Nutzen Sie einen Schrittzähler und gehen Sie täglich mind. 5000 Schritte.

  • >>>Zurück zu Mental Power

0 Kommentare

DAILY ESSENTIALS TIPPS

Daily Essentials Tipps

Ernährung

Es sind die kleinen Dinge, die langfristig oft den Unterschied machen. Das gilt auch beim Essen. Mit wenig Aufwand kann die Qualität unserer Ernährung verbessert werden. Das macht kaum Mühe, hat aber langfristig viele positive Effekte. Hier Ideen für den Einstieg:


  • Kennen Sie Leinöl, das „flüssige Zellgold“? Verrührt mit fettarmem Quark, abgeschmeckt mit Knoblauch, Salz und Pfeffer – einfach lecker und unschlagbar gesund.

  • Frische Kräuter bringen das gewisse Etwas im Geschmack und konzentrierte Wirkstoffe für die Gesundheit. Ob Basilikum, Kresse, Thymian oder Koriander. Das spart Salz und wertet das Essen enorm auf.

  • Legen Sie Vollkorntage ein. An Vollkorn muss man sich gewöhnen. Fangen Sie daher mit einem Tag pro Woche an. Brot, Pasta, Reis – alles gibt’s in Vollkorn. Das macht schlank und gesund.

  • Kaufen Sie BIO-Fleisch. Es schmeckt in der Regel besser, ist gesünder, fairer für die Tiere und schont die Umwelt. Einfach mal ausprobieren.

  • Grünes Gemüse, wie Brokkoli, Rucola, Grünkohl, Spinat, Chinakohl ... ist mit Abstand das Gesündeste, was die Natur zu bieten hat. Je öfter Sie es essen, umso besser für Körper und Geist.

  • Vermeiden Sie zuckerhaltige Limonaden. Steigen Sie so oft es geht auf Wasser um. Ihr Gewicht und Ihr Stoffwechsel werden es Ihnen danken.

  • Setzen Sie auf Beerenpower – Beeren sind wahre Kraftpakete. Am besten frisch und reif zu Joghurt, Quark oder einfach so zwischendurch verzehren. Mehr Gesundheit geht kaum.

  • Nehmen Sie sich mehr Zeit, um Ihr Essen zu genießen. Machen Sie es sich schön. Kauen und schmecken Sie ganz in Ruhe. Man isst weniger und ist zufriedener.

Lebenswandel

Unser Lebensstil ist wesentlich für unser Wohlbefinden. Im modernen Alltag sammeln sich rasch Dinge an, die uns das Leben unnötig schwer machen. Eine unaufgeräumte Umgebung, unnötig viele Sachen, ungünstige Gewohnheiten. Entrümpeln Sie Ihr Leben. Es kann um Vieles leichter werden. Bringen Sie frischen Wind in den Alltag und lassen Sie das Alte immer wieder los. Hier ein paar Anregungen:


  • Schrank frei! Nehmen Sie sich eine Stunde Zeit für Ihren Kleiderschrank. Was haben Sie mindestens 1 Jahr oder länger nicht getragen? Ab in die Tüte! Schaffen Sie Platz und Freiraum für Neues.

  • Machen Sie es sich schön! Stellen Sie sich einen Strauß Blumen auf den Schreibtisch, gehen Sie zum Frisör, decken Sie einen Tisch besonders schön... Ihren Ideen sind keine Grenzen gesetzt!

  • Seien Sie freundlich mit sich. Heute kritisieren Sie sich nicht. Egal was passiert. Gehen Sie liebevoll und freundlich mit sich um. Schauen Sie, wie sich das anfühlt.

  • Freundschaften pflegen. Wen haben Sie lange nicht angerufen? Welchen Kontakt lange nicht gepflegt, obwohl er Ihnen am Herzen liegt? Melden Sie sich und pflegen Sie diese Freundschaft.

  • Intensiver erleben, heißt nicht immer „mehr“ von etwas. Das kann auch durch Aufmerksamkeit passieren. Seine Sie ganz da, wenn Sie essen, laufen, lieben, sprechen. Tauchen Sie ganz in den Moment. Leben Sie intensiv.

  • Schaffen Sie Entspannungszeit! Schauen Sie sich in Ihrer Region nach einem Yogastudio, autogenem Training oder Wassergymnastik um. Suchen Sie sich ein auf Entspannung abzielendes Angebot aus, und melden Sie sich zu einer Probestunde an.

  • Nehmen Sie sich Freiräume! Schaffen Sie Entspannungszeit. Wie wäre es mit Yoga, autogenem Training oder Wassergymnastik? Vereinbaren Sie einfach eine Probestunde. Und pflegen Sie Freundschaften. Wen haben Sie lange nicht angerufen? Welchen Kontakt lange nicht gepflegt, obwohl er Ihnen am Herzen liegt? Melden Sie sich!

Bewegung

Das Wichtigste bei Bewegung ist, dass sie stattfindet. Egal wie. Jedes Aufstehen nach längerem Sitzen, jede zusätzliche Treppe bringt das Blut in Bewegung, bewegt die Gelenke einmal durch und dient so der Gesundheit. Intensivere Bewegung, wie Walken, Joggen oder Fitnesstraining, hat darüber hinaus klare gesundheitliche Effekte. Mit jeder Stunde, die sie so verbringen, verlängert sich Ihr Leben um 2-3 Stunden. Wie Sie damit anfangen können – hier ein paar Tipps:


  • Stehen Sie alle 30 Minuten vom Schreibtisch auf. Strecken Sie sich weit nach oben. Atmen Sie 2-3 Mal tief ein und aus, und weiter geht’s.

  • Lassen Sie mindestens 1 Mal am Tag Fahrstuhl oder Rolltreppe links liegen und gehen Sie zu Fuß. Spüren Sie Lebendigkeit in Ihren Muskeln!

  • Wenn Sie am Computer arbeiten – immer wieder mal die Schultern vor und zurück rollen sowie für 5 Sekunden nach unten ziehen. Beugt Verspannungen im Nacken vor.

  • Nutzen Sie einen Schrittzähler und beginnen Sie einen Wettkampf mit sich selbst. Jeden Tag 200 Schritte mehr. Wie weit werden Sie kommen? Wenn Sie bis 5000 kommen, wäre das super.

  • Gehen Sie für die nächste Besprechung eine gemeinsame Runde vor die Tür. Businessgespräche können bei entspanntem Gehen besonders gut verlaufen.

  • Fahren Sie 1 Mal in der Woche mit dem Fahrrad zur Arbeit, wenn das für Sie möglich ist.

  • Gehen Sie mit Ihrem Partner, Ihren Kindern oder Freunden regelmäßig spazieren. Nutzen Sie die gemeinsame Zeit für Gespräche oder Spiele.

  • Ärgern Sie sich nicht über eine verpasste Bahn. Gehen Sie ein einfach paar Schritte zu Fuß. Vielleicht sogar eine ganze Station!

  • Bringen Sie Bewegung in Ihren Alltag! Ärgern Sie sich nicht über eine verpasste Bahn. Gehen Sie ein einfach paar Schritte zu Fuß. Vielleicht sogar eine ganze Station! Nutzen Sie einen Schrittzähler und beginnen Sie einen Wettkampf mit sich selbst. Jeden Tag 200 Schritte mehr. Wie weit werden Sie kommen? Wenn Sie bis 5000 kommen, wäre das super.

0 Kommentare

LR Parfüm FAQ

DIE 5 ERFOLGSFAKTOREN DES LR PARFUM-KONZEPTS

1. Kreation:

LR entwickelt seine innovativen Duftkonzepte – von der Duft-note über das Marketingkonzept bis hin zum Packaging  –komplett im LR Headquarter in Deutschland. Dies geschieht in Kooperation mit internationalen Kreativzentren und TOP-Parfumeuren. Auch die Produktion findet selbstverständlich bei LR in Ahlen statt.

 

2. Qualität:

Die Dufthaftung ist bei LR besonders langanhaltend durch messbar höhere Parfümöl-Konzentrationen als bei ande-ren Herstellern. Während bei Eau de Parfum ein Parfümöl-anteil von 10-14 % marktüblich ist, weisen Parfüme von LR eine messbar höhere Parfümöl-Konzentration auf.

 

3. Vielfalt:

Durch 3 verschiedene Preissegmente, wie Promidüfte, Designdüfte, LR Classics, erreichen wir eine sehr hohe Marktabdeckung. Das durchdachte Konzept bietet eine exklusive Duftvielfalt, die jedem Geschmack und Geldbeu-tel gerecht wird.

 

4. Stardüfte:

LR hat ein weltweit einzigartiges Promi-Konzept ent- wickelt. Internationale Stars aus den Bereichen Film, De-sign, Mode und Entertainment kreieren in enger Kooperati-on mit LR ihre eigenen, ganz persönlichen Parfüms.

 

5. Know-how:

Die anerkannte LR Duftexpertise wird durch mehrfache Nominierungen für die deutschen DUFT STARS Awards eindrucksvoll bestätigt.

SO FINDEN SIE DEN RICHTIGEN DUFT FÜR SICH

Da hilft nur Ausprobieren. Dafür bietet LR Ihnen die praktischen Tester in der Starbox. Wir empfehlen die Düfte zunächst auf dem Duft-/Riechstreifen auszuprobieren und bei Gefallen immer noch einmal auf der Haut zu testen. Denn erst dort entwickelt sich der Duft richtig und Sie können beurteilen, ob Ihnen der Duft gefällt oder nicht. Tipp: Maximal 4 Düfte hintereinander riechen und dann eine kurze Pause machen, da die Nase sonst schnell überfordert wird. Eine wichtiger Faktor bei der Suche nach dem richtigen Duft ist, zu welchen Gelegenheiten Sie den Duft gerne tragen möchten. Insbesondere Jahreszeit (im Sommer eher leichte, frische Parfums, im Winter ruhig schwere, intensive Düfte) und Anlass (Bsp. Büroalltag, Sport oder festliche Abende) spielen eine Rolle. Natürlich muss der Duft Ihrem Typ entsprechen: sind Sie eher sportlich natürlich oder elegant-romantisch? LR bietet eine große Vielfalt.

KOMBINATION VON DÜFTEN

Unglaublich aber wahr: Es stecken bis zu 200 Duftaromen in einem einzigen Parfum. Das macht die harmonische Balance eines Duftes natürlich recht empfindlich. Benutzen Sie verschiedene Parfums gleichzeitig, stören Sie diese Harmonie, es entstehen Disharmonien, die den Charakter des einzelnen Duftes zerstören können. Wir bieten Ihnen, auch um diese Disharmonien zu vermeiden, komplette Duftserien an. So können Sie sich „von Kopf bis Fuß“ mit Ihrem Lieblingsduft parfümieren.

IHREN DUFT RICHTIG AUFTRAGEN

Parfum aufsprühen und auf der Haut trocknen lassen. Auf keinen Fall einmassieren oder auf der Haut verreiben, damit die Duftintensität nicht verloren geht. Reines Parfum wird aufgrund seiner hohen Duftölkonzentration nur sparsam verwendet. Meist genügt ein Tropfen auf einer bestimmten Hautstelle. Ideal sind die Körperstellen, an denen die Blutgefäße dicht an der Hautoberfläche verlaufen und die Durchblutung höher ist. Dort ist die Haut be-sonders warm, wodurch sich der Duft am besten entfalten kann. Diese Stellen sind am Hals, am Dekolleté, an den Handgelenkinnenseiten oder auch den Kniekehlen, in den Ellenbeugen und im Nacken.

Nicht zu vergessen: der berühmte Tropfen hinter dem Ohr!

DARUM NEHMEN SIE IHR EIGENES PARFUM NACH EINER WEILE NICHT MEHR WAHR

Das ist der natürliche Gewöhnungseffekt. Wenn Sie ständig denselben Duft verwenden, gewöhnt sich Ihre Nase nach einiger Zeit an den Geruch und blendet ihn aus.

Für andere in Ihrer Umgebung hingegen kann der Duft weiter-hin noch intensiv wahrnehmbar sein. 

Unser Tipp: Wechseln Sie einfach öfter mal Ihr Parfum! Beschränken Sie sich nicht auf einen Lieblingsduft, son-dern nutzen Sie verschiedene Parfums, je nach Stimmung und Anlass.

DERSELBE DUFT –UNTERSCHIEDLICHE GERUCHSERSCHEINUNG

Zwei wesentliche Gründe dafür liegen in der Hautbeschaffenheit und in unserer Ernährung. Der Duft reagiert mit dem Eigengeruch Ihrer Haut und entfaltet dadurch eine ganz individuelle Ausstrahlung. So kann ein Duft auf einer trockenen Haut nicht so intensiv riechen wie auf einer fettigen Haut. So kann es auch vorkommen, dass ein Duft, den Sie an einer anderen Person mögen, bei Ihnen eine völlig andere Ausstrahlung entwickelt. Neben der Hautbeschaffenheit sind die Stimmung und die Tageszeit entscheidende Faktoren für die Duftwahrnehmung. Was am Abend gut riecht, kann tagsüber zu aufdringlich wirken.

SO VERLÄNGERN SIE DIE HALTBARKEIT DES DUFTES AUF DER HAUT

Zum einen halten Düfte unterschiedlich lange, je nachdem welche Inhaltsstoffe sie enthalten. Zum anderen variiert die Haltbarkeit eines Duftes je nach der individuellen Hautbeschaffenheit des Trägers. Um diese zu verlängern, frischen Sie den Duft im Laufe des Tages nochmals auf.

AUFBEWAHRUNG IHRES PARFUM

Parfum sollte an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahrt werden, am besten in der Originalverpackung.

Starkes Sonnenlicht und Wärme können die Farbe des Duftes verändern und Duftintensität sowie Haltbarkeit verringern.

0 Kommentare

Guido Maria Kretschmer Duft-Test-Aktion

Guido Maria Kretschmer Duft-Test-Aktion

Seid dem 20.03.2017 läuft auf Facebook unsere Guido Maria Kretschmer Duft-Test-Aktion, damit möchten wir Fans aus der Schweiz die Möglichkeit einräumen, dass Parfüm "entwickelt nach Guido Maria Kretschmers Vorstellungen" zu testen. Ende der Aktion 24.03.2017 An diesem Tag werden 5 Parfüme verlost, es gibt also 5 Gewinner unter allen Testern. Zur Aktion zum Mit machen : https://www.facebook.com/gmkParfuem

Video Zur Duft-Entwicklung:

 


Wir, als LR Vertriebspartner sind sehr stolz darauf, Düfte verschiedener Stars vermarkten zu dürfen, Guido Maria Kretschmer ist schon eine ganz besondere Person.


weitere Informationen zur Parfüm-Test-Aktion

Unter https://www.lr-bork-kundenshop.ch/anmeldung-duftaktion/ kann sich jeder Schweizer Fan als Tester registrieren, es werden fast täglich Parfüm Proben ( 1x Damenduft - 1 x Herrenduft ) versendet, so dass diese fast schon am nächsten Tag die Proben bei Ihnen eintreffen.

 

Als Vorab Dankeschön erhält jeder Tester einen persönlichen Gutschein Code von 10% Rabatt für unseren Onlineshop, dieser gilt für den Einkauf von allen geführten Produkten. Alle Teilnehmer können ihren persönlichen Code an Freunde und Bekannte weiter geben , diese erhalten dann auch 10% Rabatt...zusätzlich erhält der Besitzer des Codes eine

10% ige Warengutschein des Einkaufes des genutzten Codes, dieser gesammelt werden kann. 

Mehr Aktionen .... mehr Lose

Jeder Teilnehmer kann sich weitere Lose verdienen.

Losverteilung:

 

Anforderung der Parfümprobe : 1 Los

Bewertung auf der Fanpage abgegeben : 1 Los

Beitrag kommentiert : 1 Los

 

 

 

 

 

Schritt für Schritt erklärt

Hier kann schon der erste Fehler enstehen

 

die erforderlichen Daten wurden zwar eingegeben, aber die automatisch vom System kommende Email wurde nicht bestätigt, dass ist jedoch ein MUSS für die richtige Anmeldung.Jeder muss sich an Gesetzte halten, so auch wir.

Bild : richtige Anmeldung

 

 

 

2. Bewertung auf der Guido Maria Kretschmer Parfüm Fanseite = 1 Los

 

Den Beitrag " Warum du " auf der Fanpage kommentiert :  1 Los 

https://www.facebook.com/gmkParfuem

Bei unserer Parfüm Aktion soll Spass und Freude an Guido Maria Kretschmer an erster Stelle stehen.......darum habe ich mir einen coolen Banner von LR besorgt, wer möchte....kann mich gern zu einer Guido Maria Kretschmer Parfümparty einladen, es sollten wenigstens 5 Fans anwesend sein. Hier wird das Parfüm getestet und lustige Bilder erstellt....

Interesse an einer Guido Maria Parfüm Party über das Kontaktformular bekunden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

3 Kommentare

Cristina Ferreira kommt in die Schweiz

Das wird wieder ein tolles Ereignis

Informationen:

Exclusiv für LR Vorteilskunden und Partner

 

Christina Ferreira

in der Schweiz

 

 

Ihre Eintrittskarte ist gleichzeitig ein Gutschein für das Parfüm MEU


Schritt 1

Die Teilnahme ist nur für Schweizer Partner und Vorteilskunden .

Schritt 2

Schritt 3

Vip Karte erhalten Sie wenn Sie im August 4 weitere Vorteilskunden empfehlen und vermitteln.


0 Kommentare

Apparative Gesichtsreinigung

Auf Knopdruck schönere Haut mit der ZEITGARD Cleansing Brush

Wieder ein Grund mehr, stolz darauf zu sein "Partner der Firma LR Health & Beauty" sein zu dürfen. Mit Freude und viel Spaß präsentieren wir die neue innovative Produktserie " Zeitgard"


Für D/A gilt www.einkaufen-ab-werk.de

Was ist Zeitgard überhaupt?

Das ZEITGARD Cleansing Device ist das erste apparative Kosmetikgerät einer wachsenden, zukunftsorientierten LR Devices Produktserie. Neue Visionen werden den Bereich Gesichts- und Anti-Aging-Treatment revolutionieren.

Nach Jahren gezielter Marktbeobachtung, Forschung und Entwicklung ist der Grundstein für ein neues Geschäftsfeld gelegt.


Das ZEITGARD Cleansing Device kombiniert modernste Oszillationstechnologie mit einem einzigartigen Hygiene-Konzept auf MICROSILVER-Basis – als Alleinstellungsmerkmal – und einem

unverwechselbaren Design made in Germany.


Porentief saubere, jugendlich wirkende Haut voller Ausstrahlung – wer will das nicht? Mit dem ZEITGARD Cleansing Device ist das möglich. Ihre Haut wird bis zu 10 x effektiver gereinigt als mit einer manuellen Reinigung.

Apparative Gesichtsreinigung und die Bedeutung

Apparative Kosmetik kennt man zum größten Teil aus dem Kosmetikstudio. Große Geräte, hohe Anschaffungskosten für den Betreiber und daher auch relativ, je nach Institut, höhere Kosten für

den Anwender.

Mittlerweile hat sie aber auch den Weg in die Badezimmer der Kunden gefunden.

Für den Hausgebrauch haben sich rotierende und oszillierende Reinigungsbürsten durchgesetzt, die sich technologisch deutlich voneinander unterscheiden.

Rotierende Reinigungsbürsten haben den Nachteil, sich nur in eine Richtung

um 360 Grad zu drehen und dabei die Haut zu reizen. (Schleifpapier-

Effekt).Die Rotation kann sogar dazu führen, dass Schmutz in

den Poren der Haut einmassiert wird, anstatt diesen zu entfernen.

Die Oszillation, eine Schwingungstechnologie, kann

pro Sekunde genau definiert werden und damit schonende Frequenzen einer Hin- und Herbewegung erzeugen.

Damit wird die Haut schonend

und effektiver gereinigt.


LR hat sich bewusst für die Oszillation entschieden:

Es ist die innovativste, sanfteste und kontrollierbarste

Reinigungsmethode für den Heimgebrauch und damit für jeden Hauttypen anwendbar.

Das Beispiel der elektrischen Zahnbürsten, die so gut wie in jedem Haushalt zur täglichen Körperpflege gehören, zeigt, dass innovative Technologien im Bereich der Körperpflege besonders gefragt sind, da sie einen deutlichen Mehrwert bringen.


Jeder Benutzer einer elektrischen Zahnbürste und auch Zahnärzte werden bestätigen, dass das Reinigungsgefühl und der

messbare Reinigungseffekt deutlich stärker ist als mit einer manuellen

Reinigung.


Genauso wie mit der Zahnreinigung verhält es sich auch mit Ihrer Gesichtsreinigung.


Mit Hilfe der apparativen Gesichtsreinigung reinigen Sie Ihre Haut

messbar besser und zugleich auch sanft und schonend. Die perfekte Gesichtsreinigung ist die Basis für die optimale Wirksamkeit aller weiteren Pflegeschritte.

Warum ist eine gründliche Gesichtsreinigung eigentlich so wichtig?

Ganz einfach: Wasser ist gut, macht aber nicht wirklich sauber (Talgreste, Make-up, Umwelt- einflüsse). Reinigungsprodukte alleine schaffen immer noch nicht alles.

Nur mit einer  apparativen Reinigung erreicht man porentiefe Reinigung.

Sie möchten Zeitgard gern testen?


Rufen Sie uns an oder nutzen das Kontaktformular, vereinbaren Sie noch Heute einen Termin zur privaten Vorführung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

0 Kommentare

Colostrum - sofortige Immunkraft und Immunmodulation

Colostrum, auch Vormilch oder Biestmilch genannt, ist die Erstmilch, die das neugeborene Kälbchen innerhalb der ersten 12 Stunden nach der Geburt von seiner Mutter zur Immunisierung (Aufbau des Immunschutzes) bekommt. Diese Erstmilch sichert dem neugeborenen Kälbchen das überleben, denn die in ihr hochkonzentriert enthaltenen Immun- und

Wachstumsfaktoren dienen wie eine natürliche Impfung gegen Keime, Bakterien und Viren (Immunisierung des Kälbchens) und sichern dadurch Wachstum und Lebenskraft.

Warum kann der Mensch das Colostrum des Rindes nutzen?

Da „Bovines" und menschliches Colostrum in seiner Zusammensetzung nahezu identisch sind, und Mensch und Kuh ein überlappendes Erregersystem besitzen, bietet Rinder-Colostrum ohne jeden Zweifel auch einen gesundheitlichen Nutzen für den Mensch. Dabei steckt in bovinem Colostrum millionenfach mehr Immuninformation als in menschlichem

Colostrum. Auch findet man eine bis zu 40fach höhere Konzentration an Immunstoffen als sie im menschlichen Blut vorkommt.

Das Herstellungsverfahren von Colostrum:

 

Das für den menschlichen Verzehr bestimmte Colostrum wird ausschließ lich von Kühen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gewonnen (milchproduzierende Qualitätshöfe).Es wird nur der Überschuss aus der Milch der ersten 12 Stunden verwendet, da hier die Konzentration der Inhaltsstoffe am höchsten ist. Ein patentiertes, hochwertiges und

schonendes „Kaltherstellungsverfahren" (Kalt-Steril-Filtration) sichert, dass im Endprodukt Colostrum direkt die höchstmögliche Konzentration an Inhaltsstoffen erreicht wird. Bei der Herstellung der Colostrum Kapseln (Colostrum compact) und der schmackhaften, dragierten Colostrum Perlen (Colostrum Pearls) schließt sich an die Filtration noch eine

schonende Gefriertrocknung an.

Das flüssige „Colostrum direkt" dient als Kur zum Einstieg beim Auftreten

erster Krankheitssymptome. Es sollten 1-2 Esslöffel pro Tag pur oder auf kaltem Saft eingenommen werden. Nach dem Öffnen dunkel und kühl lagern.

 

Die Colostrum compact Kapseln dienen der dauerhaften Unterstützung

und Stärkung des Immunsystems: es sollte regelmäßig morgens und abends jeweils 1 Kapsel eingenommen werden.

 

Die Colostrum Pearls sind besonders für Menschen geeignet, die nicht oder nur ungern Kapseln schlucken können (z.B. Kinder, ältere Menschen) und werden pur oder in Müsli, Joghurt etc. eingenommen. Sie bieten die gleiche Menge Colostrumpulver pro Tagesration wie die Colostrum Kapseln. Zur einfachen Dosierung enthält jede Dose Colostrum Pearls einen kleinen Dosierlöffel.

Aufgrund vorheriger Entfettung sowie Entfernung des Caseins (Hauptprotein des Milcheiweiß) ist Colostrum auch für Milchallergiker, Personen mit empfindlichem Magen sowie Diabetiker geeignet.

 

Alle drei Colostrum Produkte sind ein 100% Naturprodukt, frei von chemischen Zusätzen und Konservierungsstoffen, und tragen das Qualitätsgütesiegel von SGS INSTITUT

FRESENIUS.

Colostrum Inhaltsstoffe:

A : Immunglobuline {lgG, lgM, lga, lgE) in hoher Konzentration:

Spezifische Antikörper mit der Aufgabe, Viren und Bakterien anzugreifen und zu zerstören, oder sie zu markieren, damit sie von anderen Immunstrukturen attackiert werden können.

 

Die im Colostrum enthaltenen Immunglobuline wirken vor allem entlang der Grenzflächen Mund, Bronchien, Magen-Darm-Schleimhäute und greifen dort Krankheitserregende Organismen an, bevor diese in den Körper eindringen und Krankheiten auslösen können.

B : Natürliche Wachstumsfaktoren wie z.B. IGF1 , TGFA, TGFB und EGF:

Sie beeinflussen den Zellstoffwechsel positiv und regen Zellwachstum sowie Zellregeneration an (IGF1 ganz allgemein, TGF A+B im Muskelgewebe, EGF im Hautgewebe).

C : lmmunregulatoren wie z.B. Lactoferrin und Zytokine (Jnterleukin, Interferone): Sie steuern die gesamte Abwehrleistung des Körpers. Sie starten und harmonisieren Abwehr-reaktionen, denn eine Immunantwort muss bei Eindringen von Viren und Bakterien schnell gestartet, aber auch wieder rechtzeitig beendet werden, da sie sonst überschießend wird und zu Allergien führen kann.

D: PRP = prolinreiche Polypeptide:

Sie dienen des Ausbalancierung des Immunsystems, indem sie ein überaktives Immunsystem ausgleichen oder ein unteraktives = geschwächtes Immunsystem ankurbeln. Wird ein Immunsystem nicht richtig reguliert, kann es auch Zellen und Gewebe des eigenen Körpers angreifen, und es können so Auto-Immunerkrankungen entstehen

E: freie Aminosäuren (zur Erhaltung und Reparatur der Körperzellen)

F: Vitamine, Mineralien, Spurenelemente

G: Enzyme wie z.B. das „Anti aging Enzym" Telomerase

Einsatzgebiete von Colostrum:

1. Colostrum liefert unmittelbaren Schutz:

 

• bei allen Erkältungskrankheiten (grippale Infekte)

• bei Gastritis (Magenschleimhaut-Entzündung)

• bei Durchfallerkrankungen

 

„schützt"

 

2. Colostrum stärkt das Immunsystem:

 

• bei geschwächtem Immunsystem infolge von Krankheiten oder Therapien (z.B. geringere Nebenwirkungen von Chemotherapien)

• in Zeiten höherer Belastung wie z.B. Winter, Stress, Sport, Arbeit mit Kranken

(höhere Belastungstoleranz in Sport und Beruf)

 

„steigert"

 

3. Colostrum reguliert das Immunsystem:

• bei Entzündungen des Magen-Darm-Traktes (entzündliche Darmerkrankungen wie z.B. Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Darmmykosen, infektiöse Diarrhoen)

• bei der Wiederherstellung einer gesunden Darmschleimhaut

• bei Allergien (wie z.B. Pollenallergien) - senkt die Allergieanfälligkeit

• bei Autoimmunerkrankungen (z.B. Rheuma, rheumatoide Arthritis, MS, Aids)

 

„reguliert + steuert"

 

4. Colostrum verbessert durch seine Wachstumsfaktoren die Körperzusammensetzung

im Sinne:

• natürlicher Leistungsoptimierung im Sport (verbesserter Fettstoffwechsel,bessere Muskelregeneration).

• bessere Geweberegeneration und Neubildung (Knorpel- u. Knochengewebe)

• Anregung der Collagenproduktion in der Haut (Anti-aging)

„verbessert"

 

 

Wirkung und Einnahmeempfehlung von Colostrum

Die in Colostrum enthaltenen Immunglobuline, Wachstumsfaktoren und lmmunregulatoren schützen, stärken und regulieren unser Immunsystem. Zusätzlich verbessern sie auch die Körperzusammensetzung sowie die Regeneration unseres Organismus.

 

Als reichhaltige Quelle für freie Aminosäuren, Vitamine, Mineralien und Enzyme fördert und verbessert Colostrum die Verdauung und den Zellstoffwechsel.

Erstes Ziel der Colostrum-Einnahme ist es, eine sofortige Immunfunktion zu garantieren und die Selbstheilungskräfte des Körpers aufzubauen bzw. zu harmonisieren. Je schlapper und abgespannter der Organismus dabei ist, desto schneller wird er die Wirkung von Colostrum spüren. Nach den Ergebnissen einer italienischen Studie {ltalian Medical

Gazette 164, Nr.3/2005) wirkt Colostrum dabei 3-5mal so effektiv wie eine herkömmliche Grippeschutzimpfung.

Insgesamt kann man feststellen, dass durch die Einnahme von Colostrum kürzere Heilungszeiten, mildernde Krankheitsverläufe, eine Vermeidung von Krankheiten und die Reduktion schulmedizinischer Medikamente erzielt werden können.

 

Colostrum-Einsatz im Sport/Hochleistungssport:

Colostrum unterstützt die Regenerationsfähigkeit unseres Körpers. Der Gelegenheitssportler kann sich dadurch von einer ungewohnten Belastung schneller erholen. Der ambitionierte Freizeitsportler kann aufgrund der besseren Regenerationsfähigkeit intensiver trainieren

und somit auch seine Leistungsfähigkeit erhöhen. Da intensive körperliche Belastungen auch das Immunsystem strapazieren und Colostrum dieses unterstützt, ist der Einsatz von Colostrum für Sportler doppelt interessant.

Der Colostrum Einsatz zur Leistungssteigerung im Spitzensport wird trotz vieler wissenschaftlicher Studien immer noch sehr kontrovers diskutiert (Shing u.a. 2009). Positive leistungsverbessernde Ergebnisse findet man eigentlich nur bei hochintensiven Kurzzeitbelastungen sowie als schnellere Erholungsfähigkeit an hochintensiven Trainings-tagen, jedoch

nicht beim Kraftzuwachs und auch nicht in der Ausdauerleistungsfähigkeit.

Da sich vereinzelt nach Colostrum Supplementierung eine Erhöhung des Wachtstumsfaktors IGF1 im Plasma fand und dessen physiologische Bedeutung noch kontrovers diskutiert wird, rät die Nationale Antidoping Agentur {NADA) den von ihr überwachten Sportlern

von der Einnahme von Colostrumprodukten ab.

Kompendium der Anwendungsgebiete von Colostrum

- Allergien 

- Arthrose 

- Augenleiden 

- Blähbauch 

- Bronchitis, Gliederschmerzen 

- Burn-out-Syndrom 

- Chronische Entzündung 

- Chronische Schmerzen 

 -Colitis 

 -Depressionen 

 -Durchblutungsstörung 

- Erschöpfungszustand 

- Fettverbrennung 

- Gelenk-und Sehnenentzündungen Gewichtsverlust 

- Grippeschutz 

- Hautprobleme 

- Herzinfarkt 

- Herzrhythmusstörungen 

- Hoher Blutdruck 

- Infekt der Luftwege 

- Krebstherapie 

- Leistungsschwäche 

- Leistungssteigerung 

- Lungenentzündung 

- Magenschleimhaut-Entzündungen Migräne 

- Morbus Alzheimer 

- Müdigkeit 

- Muskelaufbau 

- Muskelverletzungen

- Pubertätsakne

- Sinusitis 

- Sodbrennen 

- Übergewicht 

- Schlafstörungen

0 Kommentare

NEUES WERBEGESICHT BEI LR

Wir sind stolz auf unseren neuen Superstar! Guido Maria Kretschmer, beliebter Moderator der Sendung Shopping Queen wird neuer Kooperationspartner bei LR!

Guido Maria Kretschmer wird ein eigenes Parfum zu seiner Kollektion entwickeln.

Denn Mode und Duft gehören für den TV-Star zweifellos zusammen: „Ähnlich wie die Art, sich zu kleiden, sagt auch ein Duft viel über die Persönlichkeit eines Menschen aus. Nun habe ich die einmalige Gelegenheit, ein hochwertiges, ganz individuelles Parfum zu kreieren.“, so Guido.

 


Bestellbar ab Ende Mai 2015 

unter www.einkaufen-ab-werk.de

 

Schweiz: www.lrworld-shop.ch

0 Kommentare

LR Spot erstmalig im Fernsehen ausgetragen

Ahlen - 

Es gibt einen neuen – noch geheimen – Werbestar. Eine GfK-Studie hat den Produkten eine unerwartet hohe Kundenzufriedenheit bescheinigt. Und kurz vorm 30-jährigen Jubiläum startet LR Health & Beauty im Oktober einen Fernseh-Werbespot.

 

Von Jörg Pastoor

Stiller sei es geworden um LR Health & Beauty, fand Geschäftsführer Dr. Jens Abend. Dass er sich und seine Firma „zurückmeldet“, ist kein Zufall: LR wird 2015 30 Jahre alt. Über den neuen Superstar, den der Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik als Werbe-Ikone unter Vertrag genommen hat, verliert Abend wegen des Überraschungseffektes wie üblich kein weiteres Wort. Die Tinte unterm Vertrag allerdings ist trocken. Mehr Ende des Jahres.

 

Die nächste Neuigkeit steht damit im unmittelbaren Zusammenhang: Kurz vorm 30. hat LR jetzt von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) durchweg Bestnoten für die komplette Produktpalette attestiert bekommen. Erstmals hat die Chefetage damit das tatsächliche Marktecho, also die konkrete Kundenzufriedenheit, repräsentativ untersuchen lassen. Warum das Risiko, eventuell schlechte Bewertungen zu erhalten? „Wir riskieren damit nichts“, so Abend auf die „AZ“-Frage, „selbst wenn wir negatives Echo bei Produkten erhalten hätten, kann uns das nur weiterbringen.“

 

Rund 7800 Kunden, überwiegend Frauen, antworteten auf die GfK-Fragen. Resultat in Kürze: Die Käufer waren vor allem mit Düften „außergewöhnlich zufrieden“ (LR), was zu hoher Wiederkaufbereitschaft und Empfehlung an andere führt – für einen Direktvertriebler wie LR die Geschäftsbasis. Das sei eine Gelegenheit zum Dank an die Kunden und die Partner, die die Produkte aus der Kruppstraße verkaufen, so Dr. Abend.

 

Tilo Plöger, verantwortlich für Produktentwicklung, die Produktion und Marketing, hat der Studie hilfreiche Tipps entnehmen können. „Beispielsweise bei der Verpackung oder bei der leichter verständlichen Vermarktung.“

 

Apropos Vermarktung: Da geht LR erstmals den Weg ins Fernsehen. „Wir werden das im Oktober zwei Wochen testen“, sagt Jens Abend, „es ist Ausdruck unseres Selbstverständnisses und unseres Selbstbewusstseins.“ Das solle auch der Würdigung der Partner dienen, die im Direktvertrieb teils Vorurteile erlebten. Erste interne Vorführungen hätte sehr emotionale Reaktionen gezeitigt.

 

Mit denen soll es beim weiteren Ausbau der „Marke LR“ auch weitergehen. Dr. Abend kündigte außer besagtem neuen Star für das Jubiläumsjahr auch „eine Welle von großen Innovationen“ im Produktangebot an. Und einen neuen Slogan: „more quality for your life“ – „Mehr Qualität für dein Leben“.

 

 

Quelle: http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Ahlen/1746833-30-jaehriges-Bestehen-steht-bevor-LR-wirbt-demnaechst-im-Fernsehen

0 Kommentare

Cistus lncanus tauricus

Herstellung von Cistus Tee und Extrakt

"Cistus lncanus tauricus" oder auch Zistrose genannt ist ein wild in der Natur wachsender Strauch aus dem europäischen Mittelmeerraum, der aufgrund seiner ungeheuren Vielfalt an therapeutischen Möglichkeiten 1999 zur „Pflanze des Jahres" in Europa gewählt wurde.

Inselbewohner der kleinen griechischen Halbinseln kennen seit Jahrzehnten dessen Heilkraft und nutzen diese durch regelmäßigen Genuss von Cistus-Tee präventiv zur Stärkung der Abwehrkräfte.

Zur Gewinnung von Cistus lncanus-Extrakt werden ausschließlich die reichhaltigen Blätter der wild in der Natur wachsenden Pflanze verwendet (keine Hölzer, kein Verschnitt). Dadurch wird eine hohe Vielfalt an wertvollen phenolischen Verbindungen erzielt.

Die Blätter der Pflanze werden gesammelt, getrocknet, gereinigt und geschnitten, bevor sie bei namhaften Extraktherstellern zu einem wässrigen Sud verarbeitet werden. Dieser Sud wird einem schonenden Trocknungsverfahren unterzogen, fein gemahlen und in pflanzliche

Kapseln gefüllt. Pro Kapsel werden 400mg Cistus lncanus Extrakt ergänzt mit 40mg Vitamin C + 1 mg Zink eingesetzt. Dies entspricht einem Polyphenolgehalt von 1 OOmg pro Kapsel.

 

Was macht Cistus für den menschlichen Organismus so wertvoll?

Cistus lncanus gilt als eine der „ polyphenolreichsten" essbaren Pflanzen. „ Polyphenole" sind sekundäre Pflanzenstoffe mit vielfältigen gesundheitsfördernden Effekten auf den menschlichen Organismus. Sie haben nicht nur eine herausragende Schutzwirkung für die

menschlichen Zellen und die menschliche Gesundheit (antioxidativ), sondern auch antimikrobielle,entzündungshemmende und antikanzerogene (vor Krebsentstehung schützende) Eigenschaften.

Präventive Einsatzmöglichkeiten von Cistus

Schon 1 Tasse Cistus Tee pro Tag kurbelt die Abwehrkräfte deutlich an. Bei Personen, die 6 Wochen lang regelmäßig Cistus-Tee tranken, fand sich ein signifikanter Anstieg bestimmter Antikörper (lgA-Globuline) im Speichel, d.h. eine Erhöhung der Schlagkraft der körpereigenen Abwehr! Cistus lncanus Extrakt besitzt eine stark antioxidative (zellschützende) Wirkung, d.h.die Fähigkeit, freie Radikale (= Biokiller) abzuwehren und zu neutralisieren. Somit können zellschädigende Oxidationsprozesse verhindert werden, die ansonsten die Entstehung von Krebs und weiteren Erkrankungen begünstigen. Freie Radikale entstehen als Abfallprodukte unseres Stoffwechsels oder gelangen als Umweltgifte in unseren Körper.

 

Besonders stark den freien Radikalen ausgesetzt sind:

 

 

Raucher, Medikamente einnehmende Personen,Alkoholkonsumenten,gestresste Personen,Menschen mit starker körperlicher Belastung (z.b. Sportler)

0 Kommentare

Vita aktiv-Das Bioaktiv-Vitalprogramm

Vita aktiv ist ein Presssaftkonzentrat aus 21 Obst- und Gemüsesorten, das aufgrund der schonenden Behandlungsform (Auspressung von Früchten und Gemüse unter Vakuum)eine hohe Dosis an wertvollen sekundären Pflanzenstoffen enthält. Dieses rein pflanzliche

Produkt {ohne chemischen Konservierungsstoffe und Farbstoffe) ist ein Kraftpaket aus Carotinoiden,Anthocyanen und weiteren Polyphenolen, ergänzt durch 10 bilanziert zugesetzte Vitamine (B1,2,6,12/ D / E / Niacin / Folsäure / Biotin u. Pantothensäure).

 

Die Kombination von mehreren Vitaminen und sekundären flanzenstoffen ist besonders effektiv und sinnvoll,da sie sich in ihren Funktionen gegenseitig stärken und unterstützen.

 

An sekundären Pflanzenstoffen beinhaltet es:

• Carotinoide aus Tomaten, Karotten sowie gelb-orange farbene Früchte wie Aprikose, Pfirsisch und Sanddorn;

 

• Anthocyane aus Brombeere, Heidelbeere, Boysenbeere, Johannisbeere, Erdbeere,Himbeere;

 

• Anthocyane und Vitamine aus Aronia;

 

• Polyphenole aus roten Trauben, Sauerkirschen, Pflaumen, Äpfel, Hagebutten.

 

Als Ergänzung zur täglichen Nahrung stärken diese bioaktiven Pflanzenstoffe unsere körpereigenen Abwehrkräfte und dienen der Vitalisierung unseres Stoffwechsels. Sie werden dabei unterstützt durch die Wirkungen folgender 10 Vitamine:

 

• Vitamin D - ist wichtig für eine gesunde Knochenstruktur und die Zähne.

•Vitamine 81 /2/6 - sie unterstützen die Energiebildung aus den Makronährstoffen.

• Vitamin E - wirkt ant ioxidativ und somit als Zellschutzfaktor.

•Vitamin 812 - wichtig für das Nervensystem und die Aktivierung der Folsäure.

• Folsäure - wichtig für die Zellteilung u. die Bildung der DNS (unserer Erbsubstanz)

- schützt vor Oxidation von Lipoproteinen und Schäden an den Gefäßwänden.

• Niacin - hilft bei der Energiebildung und ist für eine funktionierende Verdauung.

• Biotin u. Pantothensäure - helfen bei der Energieumwandlung aus der Nahrung

- sind wichtig für den Stoffwechsel von Cholesterin und Fett.

 

Vita aktiv ist wohlschmeckend und hochergiebig:

 

schon 1 Teelöffel pro Tag (5ml) verdünnt mit Wasser oder Fruchtsaft bzw. über Magerquark oder Magerjoghurt deckt den Tagesbedarf (RDA) an den 10 wichtigsten Vitaminen zu 100%.

0 Kommentare

Reishi - der kraftvolle Naturheilpilz

 

Der Heilpilz Reishi ist ein in der Natur äußerst seltener Pilz, denn man findet ihn nur in Ja­pan, China, den USA, Südamerika, sowie in Europa vornehmlich in Deutschland. In Asien ist Reishieiner der bekanntesten Heilpilze, in Japan ist er in hoher Konzentration sogar als Medikament 

zugelassen.

 

Der „Reishi-Pilz" ist reich an medizinisch wertvollen Inhaltsstoffen, die präventiv etwas für die Gesundheit tun, als hochkonzentrierter Extrakt aber auch für therapeutische Zwecke (z.B.bei 

Allergien) eingesetzt werden können.

Hierzu gehören:

 

• Vitamine und Mineralstoffe (Eisen, Magnesium, Calcium)

• Spuerenelemente Zink, Kupfer, Mangan und „Germanium "

• Triterpene (z.b. Ganoderrniksäuren)

• Pilzspezifische Pollysacchari de (z.B. Glucane)

• Steroide (Adenosin. Ergosterin)

• Aminosäuren

 

Von den 6 in der Natur vorkomme nden Reishi-Arten (blau, rot, gelb, weiß, schwarz, purpur) verwendet LR den roten Reishi („Akashiba"), weil er diese Wirkstoffe in besonders hoher Konzentration enthält. Pro Kapsel sind enthalten:

 

240 mg hochkonzentrierter Extrakt, 100 mg Reishi Pulver,20 mg Vitamin C

 

Bei der Herstellung des Pulvers wird der Fruchtkörper getrocknet und dann zu Pulver zermahlen;dieses enthält vor allem die Vitamine und Mineralien sowie Spurenelemente des Fruchtkörpers.

Bei der Herstellung des Extraktes wird das Pulver mittels Heißwasserauszug

extrahiert, dadurch alle nicht-wasserlöslichen Bestandteile ausgewaschen, alle wasserlöslichen Bestandteile anschließend durch Trocknung wieder Auszug gewonnen und in Kapseln abgefüllt.

 

Dieser Auszug ist hochkonzentriert (20-30fach) und enthält vor allem die

für die Therapie schwerer Erkrankungen entscheidenden, pilzspezifischen Polysaccharide. Das zusätzliche Vitamin C soll die Aufnahme der Inhaltsstoffe des Pilzes verbessern und die Wirkung verstärken.

Die Hauptwirkungsebenen des Reishi-Pilzes sind

lmmunsystemstärkende Wirkung:

• optimiert die Abwehrkräfte der Schleimhäute u. das innere Immunsystem

• stimuliert die körpereigene Produktion von „Interferon" (Zellstoffwechselprodukt, das die 

Ausbreitung von Viren stoppen kann).

• führt zu einem Anstieg der „Immunglobuline" (Antikörper)

• starkes Antioxidants (Abwehr freier Radikale)

Durch seine immunstärkende Wirkung kann Reishi auch zur Krebsvorbeugung beitragen!

 

Hilfe bei Allergien: Heuschnupfen, Hausstaub, Tierhaar, Lebensmittel

• durch seine „Ganodermiksäuren" und „Oleinsäuren" hält es die Histaminausschüttung im 

Gleichgewicht und senkt somit das Reaktionspotent ial des „allergischen" Immunsys­tems. (Histamin: Entzündungsbotenst off , der allergische Reaktionen verursacht wie z.B. 

Anschwellen der Schleimhäute, Juckreiz, Verkrampfung der Bronchien).

 

Hilfe bei Atemwegserkrankungen:

 

Reishi kann die Symptome von Asthma mindern

(durch das Spurenelement Germanium + antiallergische Eigenschaften)

Reishi senkt die Anfälligkeit für eine „chronische Bronchitis"

• Reishi hat eine Schutzfunkiton bei Nikotinmißbrauch

• Reishi macht die Bronchien stark und unterstützt die Heilung von bakteriellen Lungenentzündungen 

(antibakterielle Eigenschaft)

 

Herzstärkende Wirkung:

• Reishi vermindert durch in ihm enthaltene Polysaccharide die Bildung von Plaques bei Artherioskl 

erose-Patienten,

• durch seine „Triterpene" wirkt es ähnlich einem ACE-Hemmer und könnte zur Senkung des Blutdrucks beitragen.

 

Leberentgiftend und helfend bei Fettstoffwechselstörungen

• Milderung der Nebenwirkungen begleitend zu Chemotherapie

• Senkung des schädlichen LDL-Cholesterins und der Triglyzeride

 

Stark ausgleichende und beruhigende Wirkung

(Stärkung der Nerven, Einschlafhilfe, Beruhigung der Haut z.B. bei Neurodermitis). Als Dosierung wird emphohlen: 1 Kapsel pro Tag!

 

 
0 Kommentare