Aloe Vera- Das prall gefüllte Paket Wirkstoffe

Aloe Vera- Das prall gefüllte Paket Wirkstoffe

Dass Aloe Vera heilt, war schon vor vielen Jahrhunderten bekannt.Heute wissen wir dank moderner Untersuchungen,wie und warum sie es tut. Im Saft der Aloe Vera sind zahlreiche Enzyme,Mineralstoffe,essentielle Fettsäuren und Aminosäuren enthalten.

Kein Wunder, dass man die Aloe Vera auch " Königin der Heilpflanzen" und "Geschenk der Natur" nennt.

Sie stärkt die Zellwände und wirkt auf natürliche Weise reinigend und regenerierend.Sie bringt die Körperabwehr auf Trab und macht uns weniger anfällig für Krankheiten.

Acemannan:

Das begehrteste alle Inhaltsstoffe.Bis zur Pupertät wird Acemannan im Körper gebildet und fördert das wachstum,danach muss es von aussen zugeführt werden.Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass das Acemannan eine immuunstimulierende Wirkung hat.Ausserdem besitzt es eine kapillarstärkende Eigenschaft.

 

Acemannan auf Wikipedia

Aminosäuren:

 

Diese Substanzen sind die Grundbausteine der Proteine.Sie Aloe Vera enthält neben vielen nicht essentiellen auch sieben der insgesmat acht essentiellen Aminosäuren.

Anthachinonen:

 

Substanzen,die Darmfunktion anregen und somit ausgesprochen verdauungsförderd wirken.

Enzyme:

 

Wirken im Organismus als Katalysator und übernehmen bei der Aufschliessung der verschiedenen Nahrungsbestandteile jeweils eine ganz spezielle Aufgabe.In der Aloe Vera sind 15 verschiedene Enzyme nachgewiesen.

Fettsäuren:

 

Cholesteron,Campesterol und ß-Siterol wirken entzündungshemmend und sind dafür verantwortlich,dass die Aloe Vera so erfolgreich bei verbrennungen,Verletzungen,allergische Reaktionen und generell bei allen entzündunglichen Prozessen im Organismus eingesetzt werden kann.

ß-Siterol hat einen regulierenden Einfluss auf die Blutfettwerte,so dass eine Nahrungsergänzung mit Aloe Vera für gestresste Leute und andere Herzinfarktgefährdete besonders empfehlenswert ist.

Lupeol:

 

Lueol besitzt antiseptische und schmerzstillende Eigenschaften.

Magnesiumlaktat:

 

Dieser Stoff wurde bislang in keiner weiteren Pflanze als der Aloe Vera nachgewiesen.Es lindert Schmerzen und auch unangenehme Spannungsgefühle nach Sonnenbrand.

Mineralstoffe:

 

Sind zur Aufrechterhaltung der gesamten Körperfunktion enentbehrlich.Synthetisch können diese vom menschlichen Organismus meist gut verwendet werden. Da die Aloe Vera natürlich gewachsene Mineralstoffe enthält,können diese optimal vom Körper aufgenommen werden.

Mucopolysaccharide:

 

Zuckermoleküle,denen die Aloe eine Grossteil ihrer abwehrstimulierenden und zellerneuernden Wirkung zu verdanken hat.

Polypeptide:

 

Immunstimulanzien, die die körpereigenen Abwehrkräfte aktivieren.In der Aloe Vera sind 23 dieser Polypeptide enthalten.Zusammen mit Acemannan sorgen sie für die Immunstärkung.

Salizysäure:

 

Ist der bekannteste fiebersenkende und schmerzstillende Wirkstoff,der auch die Grundlage zur Herstellung von Aspirin und ASS bildet.

Spurenelemente:

 

Werden nur in winzigen Dosen benötigt, übernehmen aber lebenswichtige Körperfunktionen. Die Aloe Vera enthaltenden Elemente Eisen, Selen,Jod,Kupfer und Zink steuern die Muskelkontraktion,die Wasserausscheidungen und die Nervenregelung.

Vitamine:

 

Sind für Menschen und Tiere unentbehrlich! Der Bedarf an Vitaminen ist relativ gering,fehlt allerdings nur eines,beeinträchtigt dies den gesamten Stoffwechsel und führt zu schwerwiegenden Mangelerscheinungen. Von wenigen Ausnahmen abgesehen kann der Organismus Vitamine nicht selbst produzieren.Aloe Vera enthält Provitamin,die Vitamine B2,C und E.

Sekundäre Pflanzenstoffe

Pflanzen besitzen Pflanzenschutzstoffe,um sich selbst vor Schädlingen,Sonnenstrahlen und Krankheiten zu schützen.

 

Diese Abwehrstoffe kommen durch die Aloe Vera auch dem Menschen zugute.Merkmale der sekundären Pflanzenstoffe;

 

Antimikrobiell= wirken gegen Krankheitserreger jeder Art

Antikarzerogen= schützen vor Krebserkrankungen oder Hemmen die Krebsentwicklung

Antioxidativ= bekämpfen freie Radikale

Immunmodulierend= stärken unser körpereigenes Abwehrsystem

Antimkotisch= schützen vor Pilzerkrankungen

 

Die bekanntesten Stoffe mit gesundheitlich fördender Wirkung der Aloe Vera sind:

 

Saponine


Natürliches Antimyotika,hemmt den Wachstum von Bakterien,Viren und Pilzen.Senkt den Cholesterinspiegel und normalisiert die Blutzuckerkonzentration

 

Bioflaonoide

 

Aktivieren Enzyme, die das Krebswachstum hemmen und entzündungshemmend wirken

 

Isoflavonoide

 

Wirken beim Menschen wie östrogene und hemmen bestimmte Krebsarten in deren Wachstum

 

ätherische öle

 

Regen den Verdauungsprozess an und wirken antibiotisch

 

Tannine

 

Hemmen den Wachstum von schädlichen Darmbakterien und sind für die Heilwirkung der Aloe verantwortlich

 

Katechine

 

Wirken antimikrobiell und normalisieren den Blutdruck

 

Gerbsäuren

 

Besitzen genau die entgegengesetzte elektrotatische Ladung der Virushüllen.Sie können daher die Mikroorganismen "knacken" und körpereigene Abwehrstoffen zugänglich machen 

Aloe Vera Gel mit Brennessel
CHF 263.70 CHF 236.95 2
Gel-Freedom 6 Pack
CHF 263.70 CHF 236.95 2